Word - Seriendruck - Tipp Nr. 895

Seriendruck: Leerzeichen nach Leerfeldern verhindern

Tipp getestet unter Word 2003, 2007, 2010;

Hat eines Ihrer Seriendruckfelder keinen Inhalt (z.B. eine Person hat keinen Titel), bleibt das Leerzeichen, das Sie im Seriendokument eingetippt haben, natürlich auch in diesem Fall erhalten. So entstehen störende große Lücken oder gar eine Einrückung am Zeilenanfang.
Verhindern können Sie das nur, wenn Sie das Leerzeichen nicht im Text sondern im Seriendruckfeld erzeugen (vgl. Tipp 655). Am einfachsten geht das per Kontextmenü, dann müssen sie nicht selbst in den Feldern "herumdoktern":

In die Felder Davor einzufügender Text und Danach einzufügender Text können Sie beliebige Zeichenfolgen eingeben. Was nicht funktioniert, sind die nicht druckbaren Sonderzeichen wie Zeilenschaltung, bedingtes Leerzeichen usw. Wenn Sie so etwas benötigen, müssen Sie nach dem Workaround von Tipp 655 vorgehen.

Übungsdateien zum Thema Seriendokumente finden Sie in den Software Tools.