Windows - Systemsteuerung - Tipp Nr. 1260

Erstellen einer ODBC-Datenquelle

Tipp getestet unter Windows XP, Vista, 7;

Eine ODBC (Open Database Connectivity) - Schnittstelle ermöglicht den Zugriff auf externe Datenbanken. Diese standardisierte Datenbankschnittstelle verwendet SQL als Datenbanksprache. Mit ODBC kann auf jede lokale oder ferne Datenquelle zugegriffen werden, sofern dafür ein ODBC-Treiber existiert. (z.B. auf SQL Server oder MySQL).

Und so stellen Sie eine ODBC-Verbindung zu einer Datenquelle her:

  1. Schaltfläche Start bzw. - Systemsteuerung - Verwaltung .
  2. Doppelklick auf Datenquellen (ODBC).
  3. Gehen Sie zum Register Benutzer-DSN.
  4. Hinzufügen.
  5. Treiber auswählen und auf OK bzw Fertig stellen klicken.
  6. Die verlangten Informationen wie Datenquellenname, Passwort usw. (je nach Datenquelle verschieden) eingeben und OK.