Excel - Drucktipps - Tipp Nr. 1068

Mit benutzderdefinierten Ansichten Zeit sparen

Tipp getestet unter Excel 2003, 2007, 2010;

Wenn Sie Excel-Arbeitsmappen in verschiedenen Ansichten ausgeben müssen, sind Sie hier richtig: Dieser Tipp erklärt, wie Sie verschiedene Ansichten speichern und wieder aufrufen können. So erzeugen Sie jeweils eigene Ansichten für…

Und so geht's:

  1. Stellen Sie ein Layout für eine bestimmte Ansicht her. In die Benutzderdefinerte Ansicht können Sie die Druckeinstellungen, Ausgeblendete Zeilen und Spalten (auch aus der Gliederung) und Filtereinstellungen aufnehmen.
  2. Öffnen Sie den Dialog Neue Ansicht:
    Excel 2003: Menü Ansicht - Benutzerdefinierte Ansichten…
    Excel 2007/10: Menüband - Register Ansicht, in der Gruppe Arbeitsmappenansichten auf Benutzderdef. Ansichten klicken.
  3. Schaltfläche Hinzufügen klicken.
  4. Geben Sie der neuen Ansicht einen aussagekräftigen Namen (z.B. "Marketingabteilung").
  5. Entscheiden Sie, ob Sie Druckeinstellungen und/oder Ausgeblendete Zeilen-, Spalten- und Filtereinstellungen in die benutzderdefinierte Ansicht übernehmen wollen.
  6. Schließen Sie mit OK ab.

Und so rufen Sie die Ansicht später auf:

  1. Öffnen Sie den Dialog Benutzderdefinierte Ansichten wie oben unter 1. beschrieben.
  2. Wählen Sie die gewünschte Ansicht aus.
  3. Klicken Sie auf Anzeigen.

…oder wie das Sprichwort sagt: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen".