Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

Tipp Nr. 215
Tippfarm auch auf: : XING und Twitter 

Outlook-Notiz von der Taskleiste starten

Das Kurzzeitgedächtnis ist bekanntlich sehr vergesslich – daher sollte man alles, was wichtig ist, notieren. Outlook bietet dafür die "Notizen" an. Dort können Sie eine Notiz im Nu erstellen (siehe Tipp "Notizen, blitzschnell").
Aber Ihre besten Ideen haben Sie meist, wenn Sie gerade nicht mit Outlook arbeiten. Also - ein Post-It-Zettel! Wollen Sie die Zettelwirtschaft, die den Monitor verunstaltet, los werden, hilft dieser Trick weiter:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktop.
  2. Im Kontextmenü wählen Sie Neu und Verknüpfung.
  3. Danach auf Durchsuchen klicken, um eine Verknüpfung zu Outlook herzustellen.
  4. Dazu müssen Sie eine Verbindung zur die Datei ";OUTLOOK.EXE" herstellen. Diese Outlook Programmdatei finden Sie im Programmorder

    Beispiel: "C:\Program Files\Microsoft Office\Office14\OUTLOOK.EXE"

  5. Da Sie aber nicht Outlook starten wollen, sondern eine neue Notiz, müssen Sie dies mit dem folgenden Schalter festlegen:

    /c "ipm.stickynote"

  6. Der gesamte "Speicherort des Elements" lautet daher:

    "C:\Program Files\Microsoft Office\Office14\OUTLOOK.EXE" /c "ipm.stickynote"

    (Der Programmpfad kann auch etwas anders lauten).
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie einen Namen für die Verknüpfung ein, z.B. "Outlook-Notiz".
  9. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  10. Unter Windows 7 und Viste führen sie nun einen Rechtsklick auf die neue Verknüpfung aus und wählen An Taskleiste anheften.

Ein einfacher Klick auf das Symbol auf der Taskleiste reicht nun aus, um eine neue Notiz zu öffnen.
Die Desktop-Verknüpfung können Sie wieder löschen, die Taskleistenverknüpfung recht völlig.

Um die Notizen später einzusehen oder wieder zu löschen, gehen Sie in Outlook zum Bereich "Notizen" .

Tipp getestet unter Outlook 2003, 2007, 2010, 2013.

Eingestellt: 14.12.05 - Update: 20.01.2016 - Abrufe: 13.381