Diese Website ist optimiert für Firefox.   

Die Tippfarm

TIPPTREE

Excel

Hard-, Software, IT-Security

Internet

Office-Tools

OneNote

Outlook

PowerPoint

Windows

Allgemeine Tipps

Drucken mit Word

Formatierungs-Tipps

Grafische Elemente

Schnelles Bearbeiten

Seriendruck

Beliebigen Text beliebig oft in Seriendokument verwenden

Beliebiger Excel-Bereich als Seriendruck-Datenquelle

Datenquelle ändern

Datensatznummern im Seriendokument ausgeben

Datum aus Excel übernehmen

Leere Seriendruckfelder abfangen

MERGEFORMAT

Outlook Kontakte-Unterordner als Datenquelle

Prozentfelder in Seriedokument darstellen

Seriendokument in normales Dokument umwandeln

Seriendruck-Manager aus Word 2000 verwenden

Seriendruck: Bedingungsfelder (1)

Seriendruck: Bedingungsfelder (2)

Seriendruck: Bedingungsfelder (3)

Seriendruck: Gegliederte Liste

Seriendruck: Leerzeichen nach Leerfeldern verhindern

Seriendruck: Outlook-Kontakte sortieren

Seriendruckfelder beliebig formatieren

Seriendruckfunktionen anzeigen und bearbeiten

Serienetiketten erstellen

Zahlen im Seriendokument als Text ausgeben

Tabellen mit Word

Zu noch mehr Word-Tipps…

Zeitschriften, Fachbücher

Zusatzinfos

Tipp Nr. 657
Tippfarm auch auf: : XING und Twitter 

Seriendruck: Bedingungsfelder (2)

Komplexe bzw. verschachtelte Bedingungen

Sie beherrschen die Schritte aus dem Tipp Seriendruck: Bedingungsfelder (1)? Dann geht es zur nächsten Schwierigkeitsstufe:

Wenn Sie eine verschachtelte (=mehrstufige) Wenn-Bedingung selber erstellen möchten, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Überlegen Sie vorher genau, was welche Bedingungen Sie in Ihrem Serienbrief benötigt (also, wer soll angesprochen werden? Wie viele Bedingungen benötigt man überhaupt? usw.). Wir nehmen an, dass das Feld "Ge" die Einträge "w" für weiblich und "m" für männlich enthält. Steht nichts oder etwas anders im Feld, soll der Eintrag "Familie" erscheinen.
  2. Nun setzen Sie den Cursor an die Stelle im Serienbrief, an der die verschachtelte Wenn-Bedingung bzw. das Ergebnis stehen soll.
  3. Fügen Sie das Bedingungsfeld wie in Tipp Seriendruck: Bedingungsfelder (1) beschrieben ein. Den Sonst-Teil lassen Sie aber leer oder fügen nur einen Platzhalter (z.B. "xy") ein.
  4. Nach der Bestätigung mit OK markieren Sie das Wenn-Feld im Dokument und zeigen die Formel mit  +  an.
  5. Setzen Sie die Einfügemarke an die Stelle des Platzhalters bzw. zwischen die beiden Anführungszeichen des Sonst-Teils und rufen Sie nochmals die Wenn Bedingung auf.
  6. Die Bedingung lautet jetzt: "Ge = 'm'", der Dann-Text: "Herr" und der Sonst-Text "Familie".

Wenn Sie noch tiefer in die Bedingungsfelder bei Seriendokumenten einsteigen wollen, sehen Sie sich auch noch den Tipp Seriendruck: Bedingungsfelder (3) an.

Tipp getestet unter Word 2007, 2010, 2013, 2016/19.

Eingestellt: 14.03.08 - Update: 29.09.2018 - Abrufe: 39.055 
Platt: Ein kleines Dorf, etwas abseits des Pulkautales, mit malerischen Hügeln, ausgezeichnetem Wein und einer initiativen Bevölkerung.
Das Forum Platt beschäftigt sich intensiv mit Geschichte und Gegenwart des Weinviertler Dorfes.
Gedichte in der UI-Mundart über Platt und Platter Typen, Feiertage und Jahreszeiten, Wein und andere Freuden.